kunstinitiative2020 - Die Kirchen

 

Die „kunstinitiative2020“ findet im kommenden Jahr in Wiesbaden statt. Anfang 2020 wird aus den eingereichten Entwürfen von einer unabhängigen Jury drei Gewinnerprojekte ausgewählt, die dann die Preisträgerinnen und Preisträger bis Sommer 2020 Zeit ausarbeiten sollen. Das Ergebnis wird ab 30. August 2020 in den drei evangelischen Kirchen der Bergkirche, der Kreuzkirche und der Marktkirche in Wiesbaden zu sehen sein.

 

 

 

Das Thema 2020: "Die Anderen"

 

Die Kunstinitiative der EKHN möchte im Jahr 2020 unter dem Titel „Die Anderen“ mit aktuellen Positionen der Kunst in den Diskurs kommen.

„Die Anderen“ ist als Blickverweis und als Frage zu verstehen: Wer bin ich, wer sind wir und wer sind die Anderen? Im Vergleich zu früher fallen die Antworten heute vielfältiger und gegensätzlicher aus. Unsere Gesellschaft ist offener und bunter geworden als je zuvor. Unterschiedlichste Lebensentwürfe lassen sich in einer  pluralisierten Gesellschaft verwirklichen. Dies geht mit vielen Herausforderungen einher. Denn die Vielfalt ruft auch Abwehr und den Wunsch nach Abschottung auf den Plan.

In diese zeitgenössische Gemengelage hinein bewegt sich das Thema der kunstinitiative2020 und möchte Künstlerinnen und Künstler zu einem Dialog über ihre bildhaften Vorstellungen über „Die Anderen“, einladen.

Mehr zum Thema "Die Anderen"

 

Kuratorium der kunstinitiative2020

 

Das Kuratorium der kunstinitiative hat im August 2019 mehr als 30 junge Künstlerinnen und Künstler ausgesucht und zur Teilnahme am Wetttbewerb vorgeschlagen.

Das Kuratorium setzt sich aus Rektor*innen und Professor*innen deutscher Kunsthochschulen und -akademien sowie Leiter*innen von verschiedenen Kunsteinrichtungen in Deutschland zusammen.

Mehr zum diesjährigen Kuratorium

 

kunstinitiative2020 - Projektleitung startet ihre Arbeit

Seit November 2018 steht fest, dass die Kunstinitiative der EKHN eine Neuauflage in 2020 erleben wird. Dieses Mal erhalten die geförderten Künstler*innen die Möglichkeit in Wiesbaden ihre Kunstwerke zu realisieren. Die Eröffnung findet statt am 30. August 2020. Alle Informationen finden Sie auf dieser Internetseite. Die Projektleitung, die seit Februar 2019 an der Umsetzung arbeitet, freut sich auf Ihre Rückmeldungen.